Tuesday, March 31, 2015

Andaman Islands, das verwunschene Ross Island












Nur eine kleine Bootsfahrt vom quirligen Port Blair entfernt, findet man eine verwunschene, nur von Rehen, Hirschen und Pfauen bewohnte Welt. Die Bäume verschmelzen mit den Ruinen der zerfallenen Gebäude. Ein Baum wächst sogar durch den ehemaligen Kirchturm! Die Tiere sind zutraulich und lassen sich nicht von den Besuchern stören. Bis zu einem Erdbeben 1941 befand sich hier der Verwaltungssitz der Andamanen. Heute ist es ein schönes Ausflugsziel!

Monday, March 9, 2015

Mit der Auto Rickshaw durch Bangalore!


 





Huuuiiii! Die Strassen sind zu jeder Tageszeit voll – es wird leidenschaftlich gehupt, der Rikschaw-Fahrer will mich umsonst in die besten Shops fahren (ich will aber nicht!), es sind über 30 Grad, Familien sitzen zu dritt und zu viert auf dem Motorroller, Frauen in ihren schönsten Saris im Damensitz. Oh Indien! Oh ja!

Sunday, March 8, 2015

Moods aus Bangalore (3)




Ein Fundstück im Park, ein liebevoll geschmückter Lastwagen, ein Traum von Motorrad: die Royal Enfield, und Seidenstoffe, die lässig an der Wand lehnen.


Friday, March 6, 2015

Moods aus Bangalore (1)




Milchkühe mitten in der Stadt, handgemalte Werbung, ein netter Wäschereibesitzer und magische Statuen!

Thursday, March 5, 2015

Long live the King of Thailand!















Bhumibol Adulyadej der Große (Rama IX.) ist seit dem 9. Juni 1946 König von Thailand und somit das derzeit am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt. 1934 bekam Bhumibol seine erste Fotokamera geschenkt. Das löste eine lebenslange Leidenschaft aus, die Fotografie. Er wurde zum Fotografen der Familie und trägt die Kamera fast ständig bei sich. Bhumibol ist auch als Musiker, Komponist, Maler, Schriftsteller, Segler, Ingenieur und Funkamateur aktiv. Insbesondere gilt er als leidenschaftlicher Saxophon-Spieler. 


In letzter Zeit ist der König von gesundheitlichen Problemen betroffen. Seit einer Lungenentzündung im September 2009 residierte er dauerhaft im Siriraj-Krankenhaus in Bangkok. Er verließ es nur selten, doch an seinem 84. Geburtstag (2011) wurde er unter großer Anteilnahme der Bevölkerung zum Palast gefahren, wo er eine kurze Ansprache hielt.


Viele thailändische Bürger tragen gelbe Armbänder oder gelbe Hemden mit der Aufschrift Wir lieben den König, die vom Königspalast verkauft werden, um Projekte des Königs zu finanzieren. Gelb gilt als die Farbe von König Bhumibol, da es eine feststehende Zuordnung von Wochentagen und Farben gibt und dem Montag, an dem der Monarch geboren wurde, Gelb zugeordnet ist.